Goodies // Gratis bloggen bei
myblog.de

''Es gibt einen Punkt im Leben, ab dem man
offiziell erwachsen ist. Plötzlich ist man alt genug
zum Wählen, zum Trinken und sich anderen
Erwachsenenaktivitäten hinzugeben. Auf einmal erwarten
alle von einem, dass man verantwortungsbewusst,
ernsthaft, eben ein Erwachsener ist. Wir werden älter,
wir werden bedeutend, aber werden wir wirklich jemals
erwachsen? Auf gewisse Weise werden wir natürlich
erwachsen: Wir haben eine Familie, wir heiraten, werden
geschieden. Doch im Grunde haben wir immer noch die
gleichen Probleme, die wir mit 15 hatten. Egal wie alt
wir sind, wir stolpern immer noch und wir zweifeln
andauernd. Wir bleiben ewig jung."

 

Dieses Zitat stammt aus Grey's Anatomy. Ich habs jetzt einmal in meinem Leben geschaut und ich hab das Zitat auch von einer Freundin geschickt bekommen. Aber ich musste es nun einfach mal posten, weils sowas von stimmt, meiner Meinung nach! Oder wie seht ihr's? Auf der einen Seite lernt man natürlich immer dazu und wird weiser, lernt Verantwortung zu übernehmen, mit bestimmten Situationen umzugehen (mehr oder weniger) usw..... aber im Grunde genommen bleiben all die Probleme, die wir jetzt auch haben, erhalten. Man muss seine Beziehung oder je nachdem Ehe, sofern man eine hat, pflegen und man will auch als Erwachsene Person mit einem Menschen zusammen sein. Man verliebt sich, macht Schluss, findet eine neue Liebe, vielleicht eine fürs Leben..who knows...?! Jedenfalls ist es schon so, vor allem bei Männern, dass diese vom Kopf her, wenn sie mit ihren Kumpels zusammen sind, niemals erwachsen werden! Männer = Erwachsen

 Und passend zu dem Thema "Nicht erwachsen werden" einen Song, den ich persönlich richtig toll finde... also hier für euch "Forever Young"

1.6.09 23:33


Werbung


drei Kreuze

Wasn Tag. Stress pur, bin einfach froh, dass der Tag rum ist. Ab Freitag wird dann aber entspannt!

Hatte mir eigentlich vorgenommen wieder etwas abzunehmen, d.h. viel Gesundes zu essen + viel Sport zu machen....aber auch nur eigentlich! Denn als ich heute in der Mittagspause ein Nutellabaguette aß, wusste ich, dass diese Obt/Gemüsediät nicht lange anhalten würde und ich sie ohnehin nicht konsequent durchziehen könnte. Ich glaubte nicht an mich.

Ich hatte vorhin Gesangsunterricht und bin schon mit den Gedanken hingekommen, dass ich heute sowieso nichts können werde, weil ich so kaputt bin und erkältet noch dazu. Es hat auch nicht sonderlich gut geklappt, dass muss ich zugeben. Zusammenfassend für diese zwei völlig verschiedenen Themen, kann ich sagen, dass man niemals mit einer negativen Einstellung an solche Dinge heran gehen sollte, da es dann erst recht nichts werden kann. Wenn man sich etwas vornimmt, sollte schon ein gewisser Ehrgeiz vorhanden sein, man muss es einfach nur wollen. Und ich bin völlig davon überzeugt, dass wenn man etwas wirklich will, dass man es auch schafft! So blöd sich das jetzt anhört, aber man muss sich immer einreden, dass man das kann. Wenn man von vorne rein mit einer positiven Einstellung an zum Beispiel einen Bandauftritt ran geht, dann kommt man auch mehr aus sich heraus -Ja! man wird sogar selbstsicherer und selbstbewusster.

Tya, das schreiben von solchen Sachen fällt mir nicht allzu schwer, deshalb führe ich auch diesen Blog, aber sie in die Tat umzusetzen ist schwerer als man beim schreiben denkt. Vor allem Disziplin und Selbstbeherrschung gehören nicht unbedingt zu meinen Stärken, das muss ich leider zugeben.

Bin jetzt viel zu müde und kaputt um noch mehr zu schreiben, vielleicht nochn Song, der sagt sowieso mehr als all mein Geschwafel hier! ; )

Ich liebe diesen Song... (Ist jetzt "leider" die Akustik-Version, finde aber bei Youtube.com leider keine normale Version, die ist ziemlich rockig, aber diese hier ist auch sehr schön!)

 

 

Ich wünsch euch was!

Tschüüssi ...mit üü : )

27.5.09 22:39


Sonntag, 24. Mai 2009

Sonntag. Und mal wieder neigt sich ein langes, ereignisreiches Wochenende dem Ende zu. Mein langes Wochenende sah ungefähr so aus: am Donnerstag hat es Sarah zu "Germanys next Topmodel" gebracht, was mich auch nicht verwunderte, den Freitagmittag verbrachte ich mit Freundin Julia und am Abend machte ich mit Caro den Musikpark in Ludwigshafen bis in die frühen Morgenstunden unsicher (... und DJ Scotty ist wirklich genial!). Viel geschlafen hatte ich in der Nacht von Freitag auf Samstag nicht, aber das hielt mich nicht davon ab einen wunderschönen Ausflug, der erst drohte ins Wasser zu fallen, mit Julia nach Heidelberg an die Neckarwiese zu machen. Das Wetter hätte besser nicht sein können und die Atmosphäre ist dort einfach toll...einfach so idyllisch. An jedem Fleck trifft man Studenten und Leute im gleichen Alter. Jedenfalls sind wir zu dem Schluss gekommen, dass wir das nun öfter tun werden! Der Abend dieses wunderschönen Tages ging dann ungefähr genauso toll auf Kathrins Geburtstag weiter und klang dann um halb 3 einigermaßen betrunken im eigenen Bett aus haha. Der Sonntag war dann wieder etwas deprimierend, da diese Woche die 2 Klausuren anstehen -vor allem Mathe!! (ohh Gott..). Aber gut ich will mal nicht jammern, immerhin dauerts bis zu den Sommerferien nicht mehr allzu lange.

Auf Grund der letzten Wochen bin ich mal wieder zu der Erkenntnis gekommen, dass man sein Leben in vollen Zügen genießen sollte. Trauern -ok, aber das Leben geht weiter, schlafen -ok, aber nicht zu viel, sonst verpasst man ja alles!, nachdenken -ok, aber man kommt sowieso zu nichts, glücklich sein und das Leben mit seinen Freunden genießen -JAAA, weil es einfach Spaß macht! : )

Zum Schluss noch meine neuste Entdeckung. Mindy Smith. Ich find sie toll. Hab sie durch das Lied "Jolene", was von den White Stripes nebenbei auch sehr gut ist, entdeckt und finds ziemlich entspannt.

Ansonsten wünsch ich euch einen guten Start in die neue Woche! Schlaft gut.

Elli

24.5.09 23:36


na endlich!

Soo nach einer langen Zeit, bin ich mal wieder dazu gekommen meinen Blog neu zu gestalten. Die einen oder andren werden sich bestimmt fragen, was mit der Seite "Elena" und der Seite "Music" passiert ist. Nun ja die Seite über mich hat mir nie wirklich gefallen, da ich fand, dass diese Steckbriefartige Beschreibung total unpersönlich ist. Deshalb habe ich mich jetzt entschlossen einen fließtext über meine Welt zu verfassen. Die Seite "Music" ist aus genau dem selben Grund weggekommen, denn über meine Musik habe ich etwas in dem Fliestext geschrieben. Wem also langweilig ist und gerne noch etwas über mich erfahren möchte, liest sich das am besten mal durch! Würde mich auch über ein Feedback freuen. klick  

Zu meinem momentanem Zustand und meinen Lebensbedingungen brauch ich nicht viel sagen, die meisten die sich hier rum treiben, kennen mich wohl ganz gut.

Im moment fällt mir auch nicht viel produktives mehr ein, was ich noch schreiben könnte. Sobald ich was weiß schreibe ich es euch natürlich und ich bemühe mich wirklich diesmal etwas schneller zu sein!

Also dann bis zum nächsten mal!

22.5.09 15:25


I'm running out of days...

Der Titel hat heute rein gar nichts mit meiner Laune oder meinem Gefühlszustand zu tun. Es ist einfach nur ein extrem tolles Lied von 3 Doors Down. Ich liebe es. Deshalb der Titel

 Wow. Gestern war echt ein toller Abend. Vielleicht sogar der tollste Abend seit langem. Ich war noch total geplättet von Freitag und Samstag Mittag, da ich mit Julia in Mannheim war. Ich hatte Caro allerdings versprochen, dass wir am Abend feiern gehen und das wollte ich auch unbedingt einhalten. Zuerst wollten wir den Musikpark nach Ludwigshafen gehen, aber da ich so müde war haben wir uns dann nochmal umentschieden. Im MuPa wärens sicher wieder 15€ gewesen, die man hätte ausgeben müssen. Aber unser Abend lief dann ganz anders. Denn im Apfelbaum in Heppenheim, war für "Ladies" freier Eintritt und so mussten wir nur den Mindestverzehr von 3€ zahlen. Ich kam eigentlich mit sehr wenig bis keinen Erwartungen im Apfelbaum an, aber ich muss sagen, dass all meine Erwartungen übertroffen wurden. Der House-Bereich ist nun umgebaut und etwas größer, der DJ war super und es hat einfach total viel Spaß gemacht! Letzendlich war ich dann heute Morgen um 5Uhr zu Hause. Dementsprechend bin ich jetzt auch müde und kaputt, aber es hat sich auf jeden Fall gelohnt! Es wurden auch gestern, eher gegen mein Willen, Fotos gemacht. Ich finde Partyfotos von mir immer seehr schrecklich, aber dieses eine möchte ich euch nicht vorenthalten, da der Abend wirklich genial war

Caro (rechts) & ich (links)

Zur unsrer Verteidigung muss ich sagen, dass es schon ein bisschen später war und wir zuvor schon richtig viel getanzt hatten, dementsprechend fertig sehen wir auf dem Foto auch aus.

So, wenn mir später noch was produktieveres als reine Nacherzählung einfällt, dann berichte ich natürlich!

Also dann, bis dahin machts gut und so!

15.3.09 16:50


I think we have an emergency!

...wie krank die Welt doch teilweise ist. Ich kanns noch gar nicht fassen, was da gestern in Stuttgart und USA passiert ist. Nun heißts von allen Seiten, dass Computerspiele wie z.B. "Counter Strike" an dem Verhalten einiger Jugendlicher schuld sei. Da fragt man sich wirklich, ob manche Leute (besonders Eltern) nicht einfach deren Verantwortung für die Kinder von sich schieben wollen. Meiner Meinung nach, kann in der Erziehung sehr viel schief laufen, was dann zu einem sogenanntem Amok(Ausraster)-Lauf führen kann. Nichtverkraftete Schicksalsschläge im Bekanntenkreis, zu wenig Zuwendung von den Eltern, falsche oder gar zu wenige Verhaltensweisen wurden verinnerlicht, usw... all das kann meiner Meinung nach noch eher zu so etwas führen, als so ein Computerspiel. Allerdings möchte ich jetzt auch nicht sagen, dass diese "Ballerspiele" gar keine Rolle spielen, ich denke nämlich schon, dass sie den Jugendlichen womöglich vermitteln, wie einfach es fällt einen Menschen zu töten (..was es natürlich nicht vermitteln soll... neiiin!).

Muss man nun Angst haben in die Schule zu gehn? Angst haben davor, dass jeden Moment ein Amokläufer in die Klasse stürmen könnte und wild mit einer Waffe um sich zu ballern?

Nun frage ich mich noch, was man an den Schulen verändern will?! Sollen jeden Tag Beamte vor den Türen der Schulen stehen oder Kontrolltechnologien wie am Flughafen angebracht werden? Das hört sich soo lächerlich an, aber vielleicht sogar nötig -andererseits sieht man ja, dass es in den USA trotz großer Sicherheitsvorkehrungen nicht viel besser klappt, als in Deutschland. Dazu bleibt mir nur noch zu sagen: Überwachungsstaat hoch 1mio.

 

Naja nun mal zu was erfreulicherem. Ich muss sagen, Mathe ist zur Zeit eins meiner Lieblingsfächer! Ich versteh das so gut und mir machts richtig viel Spaß..hätte ich ja niemals für möglich gehalten. Habe sogar mal meine Hausaufgaben ganz ausführlich gemacht. Bin total stolz auf mich :P

Also dann schönen Abend noch!

bisous

12.3.09 19:37


müüde

mood:

 

hallihallo ihr Lieben,

man bin ich so müüde. Bin schon ein paar mal eingepennt, aber so früh kann ich ja wohl nicht schlafen gehen! Das ist doch nix. Naja jedenfalls war ich gestern noch mit Caro unterwegs, das Wetter hat ja dann doch gott sei dank gehalten. Wir waren dann wie so oft im RNZ und ich hab sogar was gefunden, da war ich total glücklich dann : P

Abends waren wir dann alle zusammen auf dem Mathaisemarkt in Schriesheim, was wohl eher aus Langeweile als aus Lust dahin zu gehn war. Danach sind wussten wir dann erstmal nicht weiter und sind so ins Maximum gegangen. War ganz lustig im Großen und Ganzen. Wurd nur leider etwas spät gestern, sodass ich jetzt heut komplett am Arsch bin! Puuh... hab echt keine Lust auf Schule.

Ich frag mich wieso im Leben immer alles soosooo kompliziert sein muss. Kann nicht einfach einmal was sofort klappen..so ganz ohne Probleme? Ich hasse es Entscheidungen treffen zu müssen.

Und ich muss an dieser Stelle mal los werden, dass ich Menschen hasse, die von vorne rein alles ablehnen (Vorurteile) und alles so richtig pessimistisch sehen. bahh Leute sowas geht gar nicht. Immer positiv denken : )

So das war nun mein Schlusswort für heute... vielleicht merkt ihr, dass heute alles etwas unstrukturiert und unausführlich geschrieben ist. Aber genau das beschreibt meine Stimmung grade am besten!

Also, Gute Nacht!

bisous

8.3.09 20:49


 [eine Seite weiter]

Hello

Hallooo Freundee :D Schön, dass ihr auf meinen Blog gefunden habt. Wenn ihr neues von mir erfahren wollt, müsst ihr ganz oft hier vorbei schauen : ) Freue mich immer über neue Kommentare und g*book-Einträge! kussii

Main

Refresh Site Contact Gbook Archiv

Me

Da ihr hier rumstöbert, gehe ich mal stark davon aus, dass ihr euch für mein Leben interessiert und hier und da vielleicht eine Antwort auf Wer eigentlich? Weshalb? Warum? haben möchtet...
...mehr?

Witless

Elena Trash

Music

Arctic Monkeys - Old Yellow Bricks
Beyonce - Halo
Loquat - Swingset Chain
Clueso - Gewinner
Daniel Merriweather - Change
Lostprophets - Always all ways

Credits

Designer
Bru / shes